Mottenkugeln und Zedernholz – die besten Mittel gegen Motten

 

Mottenkugeln und Zedernholz helfen gegen Motten. Doch wie bekämpft man Motten wirklich am besten? Sind Mottenkugeln überhaupt noch erhältlich? Wie sieht es mit den gesundheitlichen Risiken aus? Welche Alternativen gibt es sonst noch zu Mottenkugeln?

Auf Mottenkugeln.org finden Sie alle Informationen zum Thema Motten bekämpfen. Wir verhelfen Ihnen zu einem Mottenfreien Leben, damit Ihr Kleiderschrank sauber und Mottenfrei bleibt. Informieren Sie sich bei uns, wie Sie Motten am schnellsten und effektivsten loswerden und wie Sie sich grundsätzlich vor diesen Plagegeistern schützen können. Bei uns können Sie auch gleich die passenden Mottenkugeln kaufen oder auch andere nützliche Mitteln gegen Motten. Machen Sie der Plage ein für alle Mal ein Ende und gönnen Sie Ihrem Kleiderschrank ein mottenfreies und sorgloses Leben.

Hier finden Sie schonmal eine kleine Auswahl an Mottenkugeln, die Sie direkt bestellen können:

 

Heutzutage gibt es verschiedene Wege um Motten loszuwerden. Neben Mottenkugeln ist insbesondere Zedernholz in verschiedenen Formen sehr hilfreich zur Mottenbekämpfung. Dank dieser Alternative gibt es keine gesundheitlichen Bedenken mehr und Ihre Kleidung riecht angenehm und bleibt Mottenfrei. Entscheiden Sie sich jetzt für das passende Produkt – egal ob Zedernholz oder Mottenkugeln.

VN:F [1.9.14_1148]
Bewertung: 6.0/10 (19 Bewertungen abgegeben)

Schlupwespen gegen Motten

Schlupfwespen sind für den Menschen völlig ungefährlich. Für bestimmte vom Menschen als Ungeziefer angesehene Tierarten sind die Schlupfwespen der natürliche Fressfeind. Daher können Schlupfwespen ideal zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Sie sind dabei ideal zur Bekämpfung beispielsweise von Käfern, Motten oder Kleidermotten und Läusen.
Weiterlesen: Schlupfwespen gegen Motten »

VN:F [1.9.14_1148]
Bewertung: 5.5/10 (21 Bewertungen abgegeben)
Kleidermotten

Kleidermotten

Kleidermotten, ihr wissenschaftlicher Name lautet Tineola bisselliella, gehören zu den Nachtfaltern. Diese Gattung der Nachtfalter ist auf der ganzen Welt verbreitet. Bekannt ist der Falter vor allem durch die Schäden seiner Larven. Besonders hochwertige Bekleidung ist davon bedroht. Abwehrmöglichkeiten bieten die Natur und auch die Chemie. Kleiderschränke lassen sich sicher vor dem Befall schützen.

Weiterlesen: Kleidermotten: Die lästige Plage im Kleiderschrank »

VN:F [1.9.14_1148]
Bewertung: 5.2/10 (21 Bewertungen abgegeben)
Lebensmittelmotte

Lebensmittelmotte

Unter der Gattung „Lebensmittelmotten“ finden sich mehrere Unterarten, wie beispielsweise die Dörrobstmotte, Mehlzünsler oder die Mehlmotte. Andere Begriffe sind Küchenmotten oder Speisemotten. Sobald Lebensmittelmotten ausgewachsen sind hören Sie auf zu fressen. In diesem Stadium bringen sie nur noch neue Motten hervor. Sie legen die Eier in Nahrungsvorräten im Haushalt ab, besonders beliebt sind dabei kohlenhydratreiche Viktualien. Dau gehören beispielsweise Müsli, Kuchen, Kartoffeln, Schokolade, Nüsse oder Mehl. Sobald die Motten schlüpfen, beginnen Sie zu fressen, bis die Larven Kokons spinnen und sich darin verpuppen. Die Kokons müssen allerdings nicht zwingend in Lebensmitteln sein, sie sind häufig auch nur in der Nähe von Nahrungsmitteln abgelegt. Oft sind die Nester nicht direkt zugänglich und so kommen die Lebensmittelmotten nur zum Fressen hervor.
Weiterlesen: Lebensmittelmotten – der Motten Schreck in der Küche »

VN:F [1.9.14_1148]
Bewertung: 5.1/10 (12 Bewertungen abgegeben)

Neben den klassischen Mottenkugeln und Zedernholz gibt es auch ganz natürliche Wege, Motten zu bekämpfen. Insbesondere Dörrobstmotten lassen sich auch auf ganz natürliche Weise bekämpgen. Ein gutes Beispiel für die natürliche Bekämpfung von Motten wird im folgenden Video erklärt:
Weiterlesen: Natürliche Mottenbekämpfung »

VN:F [1.9.14_1148]
Bewertung: 5.6/10 (17 Bewertungen abgegeben)